Menu:

Datenschutzerkl├Ąrung

Allgemeines und Begrifflichkeiten

Diese Datenschutzerkl├Ąrung kl├Ąrt dich als Nutzer unserer Website ├╝ber Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung (im Sinne von Art. 4 Nr. 2 Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO) von personenbezogenen Daten f├╝r die Onlineangebote und -services bei treffer-technologies.de auf.
Innerhalb dieser Datenschutzerkl├Ąrung werden Begrifflichkeiten aus Art. 4 DSGVO verwendet; die jeweilige Definition schreiben wir dir der Einfachhalthalber hier gleich hin.

  • Personenbezogene Daten: alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat├╝rliche Person (im Folgenden ÔÇ×betroffene PersonÔÇť) beziehen; als identifizierbar wird eine nat├╝rliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identit├Ąt dieser nat├╝rlichen Person sind (Art. 4 Nr. 1 DSGVO)
  • Verarbeitung: jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgef├╝hrten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Ver├Ąnderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch ├ťbermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verkn├╝pfung, die Einschr├Ąnkung, das L├Âschen oder die Vernichtung (Art. 4 Nr. 2 DSGVO
  • Profiling: jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte pers├Ânliche Aspekte, die sich auf eine nat├╝rliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bez├╝glich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, pers├Ânliche Vorlieben, Interessen, Zuverl├Ąssigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser nat├╝rlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen (Art. 4 Nr. 4 DSGVO)
  • Pseudonymisierung: die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zus├Ątzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden k├Ânnen, sofern diese zus├Ątzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Ma├čnahmen unterliegen, die gew├Ąhrleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren nat├╝rlichen Person zugewiesen werden (Art. 4 Nr. 5 DSGVO)
  • Verantwortlicher: die nat├╝rliche oder juristische Person, Beh├Ârde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen ├╝ber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so k├Ânnen der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden (Art. 4 Nr. 6 DSGVO
  • Auftragsverarbeiter: eine nat├╝rliche oder juristische Person, Beh├Ârde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet (Art. 4 Nr. 7 DSGVO
  • Einwilligung: der betroffenen Person jede freiwillig f├╝r den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverst├Ąndlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erkl├Ąrung oder einer sonstigen eindeutigen best├Ątigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist (Art. 4 Nr. 11 DSGVO.

 

Verantwortlicher und Kontaktdaten

Treffer Technologies 
Inhaber: Thorsten Treffer 
W├Ârthstr. 96/3
89077 Ulm

Telefon: 0176-42055293
eMail: thorsten.treffer(at)googlemail.com 

Verarbeitete Daten und der Zweck ihrer Verarbeitung

Es werden Kontakt-, Inhalts- und Nutzungsdaten (auch Metadaten genannt) verarbeitet, um unser Onlineangebot und die Onlineservices zur Verf├╝gung zu stellen, entsprechende Sicherheitsma├čnahmen zu er├Ârtern und einzusetzen, mit dem Nutzer kommunizieren zu k├Ânnen, wenn dieser z.B. eine Anfrage gestellt hat, um Marketing zu betreiben und schlie├člich, soweit es gesetzlich vorgeschrieben ist, z.B. um etwaigen Archivierungspflichten zu entsprechen. 
Die einzelnen Datentypen werden im Folgenden erkl├Ąrt und anhand von Beispielen in Zusammenhang mit ihrer Verwendung gebracht.

  • Als Kontaktdaten sind hier E-Mail-Adressen oder Telefonnummern gemeint. Sie dienen dazu Kontaktanfragen zu beantworten und mit dem Nutzer zu kommunizieren.
  • Inhaltsdaten betreffen den Inhalt einer Kommunikation. Z.B. sind das vom Nutzer eingegebene Texte oder hochgeladene Videos oder Fotos. Diese z.B. ├╝ber eine Kontaktanfrage zugesendeten Daten verwenden wir, damit wir entsprechend antworten oder reagieren k├Ânnen.
  • Nutzungsdaten sind Daten, die bei jeder Nutzung zwischen dem Nutzer und dem Onlinedienst entstehen. Zu diesen Daten z├Ąhlen unter anderem, welche Website besucht wurde, IP-Adressen, welche Inhalte auf der Seite der Nutzer interessant findet oder auch Ger├Ąteinformationen. Die Nutzungsdaten helfen uns also z.B. beim Erkennen, wann treffer-technologies.de besucht wird und welche Inhalte die Besucher interessant finden. Somit dient es uns als Marketing-Instrument, damit wir schauen k├Ânnen, bei welchen Inhalten z.B. sich eine Verbesserung oder Erweiterung lohnt.

Personenbezogene Daten werden also nur innerhalb ihrer Erforderlichkeit und zum Zweck eines funktionsf├Ąhigen, sowie nutzerorientierten (Angebote, Inhalte und Leistungen) Onlineauftritts verarbeitet.

 

Rechtsgrundlagen f├╝r die Verarbeitung

Im Folgenden zeigen wir dir die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung nach Ma├čgabe des Art. 13 DSGVO, soweit diese nicht schon in dieser Datenschutzerkl├Ąrung genannt sind. Nachstehendes gilt nur f├╝r Nutzer aus dem Geltungsbereich der DSGVO (EU und EWG). Rechtsgrundlage

  • f├╝r die Einholung von Einwilligungen: Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a) DSVGO (kurz Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) in Verbindung mit Art. 7 DSVGO (hier stehen die Bedingungen daf├╝r drin);
  • f├╝r die Erf├╝llung vertraglicher Ma├čnahmen: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
  • f├╝r die Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen, die auf Anfrage erfolgen: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
  • f├╝r die Erf├╝llung unserer rechtlichen Verpflichtungen: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;
  • f├╝r den Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat├╝rlichen Person: Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO;
  • f├╝r die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im ├Âffentlichen Interesse liegt oder in Aus├╝bung ├Âffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ├╝bertragen wurde: Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO;
  • f├╝r die Wahrung unserer berechtigten Interessen, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, ├╝berwiegen: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  • f├╝r die Verarbeitung zu einem anderen Zweck als zu demjenigen, zu denen sie erhoben wurden: Hier gelten die Vorgaben des Art. 6 Abs. 4 DSVGO (hier wird festgelegt, was wir ber├╝cksichtigen m├╝ssen, damit eine solche Verarbeitung ├╝berhaupt zul├Ąssig, als mit dem ├╝berspr├╝nglichen Zweck vereinbar, sein k├Ânnte).

 

Deine Rechte als Betroffener

Hier zeigen wir dir deine Rechte und wo dieses Recht jeweils steht.

  • Zun├Ąchst hast du ein Auskunftsrecht. Das bedeutet, dass du von uns eine Best├Ątigung dar├╝ber verlangen kannst, ob dich betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Zu finden in Art. 15 DSGVO.
  • In diesem Zusammenhang hast du das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO. Dies betrifft zwei Punkte: Zum einen kannst du verlangen, dass wir unverz├╝glich dich betreffende, unrichtige personenbezogene Daten berichtigen (z.B. Herr statt Frau) und zum anderen, entsprechend den gesetzlichen Vorgaben, die Vervollst├Ąndigung unvollst├Ąndiger personenbezogenen Daten - auch mittels einer erg├Ąnzenden Erkl├Ąrung - verlangen.
    Hinweise: Mit "unverz├╝glich" ist nicht sofort gemeint, sondern ein angemessener ├ťberpr├╝fungszeitraum. Mit "mittels einer erg├Ąnzenden Erkl├Ąrung" wird das "Recht auf Gegendarstellung" angesprochen, also z.B. bei rechtlichen oder tats├Ąchlichen Bewertungen, Beurteilungen oder Analysen.
  • Des Weiteres hast du ein Recht auf L├Âschung nach Art. 17 DSGVO. Hierbei sind wieder die gesetzlichen Vorgaben zu beachten. Die L├Âschung geschieht dann auch hier unverz├╝glich.
  • Du hast, nach Ma├čgabe der gesetzlichen Vorgaben, auch das Recht, die Einschr├Ąnkung der Verarbeitung zu verlangen. Dieses findest du in Art. 18 DSGVO.
  • Weiterhin hast du das Recht auf Daten├╝bertragbarkeit gem├Ą├č Art. 20 DSGVO. Danach kannst du verlangen, dass die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast nach Ma├čgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, g├Ąngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und deren ├ťbermittlung an einen oder mehrere andere Verantwortliche zu fordern.
  • Zus├Ątzlich hast du ein Widerspruchsrecht, siehe Art. 21 DSGVO. Hierbei kannst du jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten nach Ma├čgabe der gesetzlichen Vorgaben widersprechen. Beachte insbesondere auch Art. 21 Abs. 3 DSGVO. Danach kann der Widerspruch gegen die Verarbeitung f├╝r Zwecke der Direktwerbung erfolgen.
  • Au├čerdem hast du ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbeh├Ârde nach Art. 77 DSGVO.
  • Schlie├člich hast du nat├╝rlich jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung f├╝r die Zukunft zu widerrufen. Schreibe hierzu einfach eine E-Mail mit entsprechendem Inhalt an thorsten.treffer(at)googlemail.com.

 

Schutz der personenbezogenen Daten / Sicherheitsma├čnahmen

Die personenbezogenen Daten eines jeden Nutzers geh├Âren gesch├╝tzt. Daher treffen wir technische und organisatorische Ma├čnahmen (sog. TOMs) nach Ma├čgabe der gesetzlichen Vorgaben gem├Ą├č Art. 32 DSGVO (Sicherheit der Verarbeitung) zum Schutz solcher Daten.
Art. 32 DSGVO beschreibt die Umsetzung des Grundsatzes der Integrit├Ąt und Vertraulichkeit genauer (Grundsatz mit Beschreibung zu finden in Art. 5 Abs. 1 lit. f). Zu diesen Ma├čnahmen geh├Âren insbesondere die Pseudonymisierung und Verschl├╝sselung personenbezogener Daten. Um die Sicherheit bei der ├ťbertragung solcher Daten des Nutzers zu gew├Ąhrleisten, wird "https", also ein als besonders sicher eingestuftes ├ťbertragungsprotokoll verwendet.
Dazu geh├Ârt auch die Verwehrung des physischen als auch digitalen Zugangs zu den Daten f├╝r Unbefugte.

├änderung der Datenschutzerkl├Ąrung

├änderungen dieser Datenschutzerkl├Ąrung sind bei Zeiten erforderlich. Schau dir bitte daher regelm├Ą├čig den Inhalt unserer Datenschutzerkl├Ąrung an. Die Datenschutzerkl├Ąrung passen wir an, wenn die ├änderung der von uns durchgef├╝hrten Datenverarbeitung es erforderlich macht und wir informieren dich vorab ├╝ber die ge├Ąnderte Datenschutzerkl├Ąrung, sobald wir beabsichtigen, die vorhandenen personenbezogenen Daten f├╝r einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten.

Hosting und ├╝bermittelte Daten via Hosting

Wir nehmen Hostingdienste in Anspruch in deren Rahmen der Hoster Infrastrukturdienstleistungen, Rechenkapazit├Ąt, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen, E-Mail-Versand und Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs unseres Onlineangebotes einsetzen, erbringt.
Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Hostinganbieter die oben aufgef├╝hrten Daten (Kontakt-, Inhalts- und Nutzungsdaten) von Besuchern, Interessierten und Kunden (bei Kunden zus├Ątzlich Vertragsdaten) unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverf├╝gungstellung dieses Onlineangebotes (Art. 6 Abs. 1 lit. f in Verbindung mit Art. 28 DSGVO).

├ťbermittelte Daten beim Besuch der Website

Sobald du unsere Website besuchst oder unsere Onlineservices nutzt, werden durch deinen Webbrowser automatisch Informationen auf den Server, wo sich dieser Dienst befindet ├╝bermittelt und dort als sog. Serverlogfiles tempor├Ąr gespeichert. Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erheben wir bzw. unser Hostinganbieter Daten ├╝ber jeden Serverzugriff auf dem sich dieser Dienst befindet. Zu diesen Zugriffsdaten geh├Âren insbesondere:
Die IP-Adresse, der Name der angeforderten Website, der Zugriffsstatus (also die Meldung, ob die Website erfolgreich aufgerufen werden konnte), die zuletzt besuchte Seite (sog. Referrer URL), die ├╝bertragene Datenmenge, Datum plus Uhrzeit des Abrufs der Website, Browsertyp mit dessen Version nebst Einstellungen, der anfragende Provider und das verwendete Betriebssystem. 
Die Speicherung von Logfile-Informationen betr├Ągt maximal sieben Tage und dient Sicherheitsgr├╝nden (z.B. zur Aufkl├Ąrung von Betrugshandlungen oder Missbrauch). Soweit eine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken bis zur entg├╝ltigen Kl├Ąrung des jeweiligen sicherheitsrelevanten Vorfalls nicht n├Âtig ist, werden sie dann gel├Âscht.

Kontaktaufnahme

Falls du mit uns Kontakt z.B. ├╝ber E-Mail oder Telefon aufnimmst, werden die von dir angegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder gegebenenfalls Name) von uns zum Zwecke der Bearbeitung der Kontaktanfrage und Beantwortung gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. (wie oben bereits erw├Ąhnt).
Soweit die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, l├Âschen wir diese Daten. Soweit gesetzliche Archivierungs-, also Aufbewahrungspflichten bestehen, wird die Verarbeitung eingeschr├Ąnkt.

L├Âschung personenbezogener Daten

Von uns verarbeitete personenbezogene Daten werden regelm├Ą├čig nach Ma├čgabe der gesetzlichen Vorgaben gel├Âscht. Das ist dann der Fall, wenn der Zweck, f├╝r den sie erhoben oder sonst verarbeitet wurden, nicht mehr n├Âtig ist (Zweckbindungsgrundsatz) bzw. wenn sie f├╝r den Zweck nicht mehr erforderlich sind, f├╝r die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wobei folgende Ausnahmen gelten:

  • Soweit eine weitere Verarbeitung zur Erf├╝llung von Zwecken erforderlich ist, wobei diese Zwecke durch ein ├╝berwiegendes, berechtigtes Interesse unsererseits gerechtfertigt sind (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).
    Das ist beispielsweise der Fall, wenn eine L├Âschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverh├Ąltnism├Ą├čig hohem Aufwand m├Âglich ist (nach ┬ž 35 Abs. 1 S. 1 BDSG) sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Ma├čnahmen ausgeschlossen ist (nach ┬ž 34 Abs. 1 Nr. 2 BDSG am Ende).
  • Oder wenn personenbezogenen Daten z.B. aus handels- oder steuerrechtlichen Gr├╝nden aufbewahrt werden m├╝ssen. Beispielsweise m├╝ssen hier manche Dokumente mit eben handels- oder steuerrechtlichem Hintergrund mindestens zehn Jahre aufbewahrt werden.
  • Oder wenn diese Daten zur Erf├╝llung gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen erforderlich sind. So werden beispielsweise gewisse Daten erst nach Ablauf gesetzlicher Gew├Ąhrleistungs- oder sonstiger Rechte oder Pflichten aus Vertrag gel├Âscht. Ob eine Aufbewahrung noch erforderlich ist wird alle drei Jahre gepr├╝ft.

 

Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Zuge gesetzlicher Pflichten oder Erlaubnisse, sowie wenn dies auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Diese berechtigten Interessen sind jeweils innerhalb dieser Datenschutzerkl├Ąrung aufgef├╝hrt.